frischer und
bewusster essen

3 Rezepte aus dem Kochbuch "Fermentieren"

0
01:00:00
193:00:00

Die getrockneten Pilze 2–3 Stunden in einer Schüssel in dem Wasser einweichen. Das bernsteinfarbene Einweichwasser durc...

In dieser milden Variante unseres Basisrezepts für Kimchi werden die Chiliflocken durch zwei Sorten Meeresgemüse ersetzt. Als Meeresgemüse bezeichnen Foodies schlicht Algen, und an ihnen scheiden sich die Geister, auch wenn sie unbestreitbar sehr gesund sind. Wir benutzen allerdings zwei Algensorten, die nach dem Fermentieren überhaupt nicht fischig riechen: Dulse wird in Form von Flocken verwendet, die das Kimchi mit hübschen lilafarbenen Punkten verzieren. Die Seepalme schmeckt mild, bleibt aber in fermentiertem Gemüse knackig. Falls für Sie Kimchi ohne eine gewisse Schärfe nicht vorstellbar ist, können Sie noch 1 bis 2 EL Chiliflocken zugeben. Und nicht vergessen: Kalkulieren Sie mit ein, dass der Chinakohl 6 bis 8 Stunden (oder über Nacht) in Lake eingelegt werden muss.
0
00:45:00
144:45:00

Wasser und Salz für die Lake in einem großen Gärtopf oder einer Schüssel gut verrühren. Die Kohlköpfe von groben äu...

0
00:45:00
97:45:00

SIMPLES SAUERKRAUT: Die Krautköpfe von groben äußeren Blättern befreien. Ein paar unbeschädigte waschen und beiseite...