frischer und
bewusster essen


Ernährungskonzepte

Hier stellen wir einige der bekannten Ernährungskonzepte vor. Selbstverständlich gibt es noch weitere Ernährungskonzepte und Ernährungsstile.

Da sich unsere Website noch im Wachstum befindet, gibt es noch nicht zu allen Konzepten umfangreiche Informationen. Wir bitten also um Nachsicht, Geduld und Verständnis.

Es lohnt sich immer mal wieder einen Blick reinzuwerfen um zu entdecken was es an Neuigkeiten gibt.

© shutterstock Romanovskaya

Ayurveda

In der ayurvedischen Medizin, die ihren Ursprung schon vor über 500 Jahren hatte, kann die reine Küche bzw. Ernährung kaum getrennt werden vor der allgemeinen Lebensweise. Die Ernährung ist nur eine der Säulen, die das Fundament des ...

© shutterstock Verca

Basische Ernährung

Der basischen Ernährung, die in der alternativen Medizin seit Anfang des 20. Jahrhunderts als gesundheitsfördernd empfohlen wird, liegt die Hypothese zugrunde, dass durch die übliche „westliche“ Ernährung eine Übersäuerung des Körpers ...

Blutgruppendiät

Blutgruppendiät

Erdacht wurde das Konzept von der Blutgruppendiät von einem amerikanischen Heilpraktiker, Peter D´Adamo in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts. ...

© shutterstock Shaiith

Candita Diät

Bei dieser Ernährung handelt es sich tatsächlich um eine Diät aufgrund einer spezifischen medizinischen Indikation, nämlich dem Befall mit einem Pilz (i.d.R. Candida albicans). Neben einer medikamentösen Behandlung spielt die ...

Comassionate Food

Compassionate Food

Rund um das Thema Ernährung haben sich in den letzten Jahrzehnten verschiedene Standards entwickelt: Bio für pestizid- und giftfreien Anbau bzw. Herstellung, Slow Food für Regionalität und bewussten Genuss, Vegan ...

© shutterstock Dmitry Lobanov

Diabetiker Ernährung

Die Diabetiker-Diät soll die Ernährung der an Diabetes erkrankten Menschen optimieren und so dazu beitragen, die Krankheit zu mildern. Gerade beim Typ-II-Diabetes kann durch eine eigenverantwortliche und kontrollierte Diät eine Besserung ...

© shutterstock monticello

Fasten

Das Fasten kann einen völligen Nahrungsentzug oder den Verzicht bzw. die Einschränkung bestimmter Lebensmittel über einen definierten Zeitraum bedeuten. Bei dieser Diätform spielt oft ein religiöser und spiritueller Aspekt ...

© shutterstock Isantilli

Kreta-, Mittelmeerdiät

In den 50er und 60er Jahren des 20. Jahrhunderts bemerkte man, dass bei Menschen im Mittelmeerraum und besonders auf der Insel Kreta deutlich weniger Herz- und Kreislauferkrankungen auftraten als im europäischen Durchschnitt ...

© shutterstock Joshua Resnick

Low-Carb

Eine kurze Erklärung vorweg: In Hungerphasen produziert der Körper sog. Ketonkörper aus Fettsäuren (das sind Acetacetat, Acetat und ß-Hydroxybutyrat). Sie entstehen als Nebenprodukt bei der Fettverbrennung im Körper, wenn der ...

© shutterstock p.studio66

Low-Fat

Bei dieser Diätform wird explizit auf die Menge der aufgenommen Fette geachtet, diese sollen eine gewisse Menge nicht überschreiten. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, eine tägliche Fettmenge von 60-70 g im Durchschnitt ...

© shutterstock Sebastian Duda

Metabolic Balance®

Metabolic Balance® ist eine Ernährungsweise, die von Wolf Funfack und Silvia Bürkle entwickelt wurde und von einer GmbH mit Lizenzen vertrieben wird. Das Unternehmen bezeichnet hierbei eine Gewichtsabnahme als positiven Nebeneffekt, stellt jedoch den ...

© shutterstock Marina Nabatova

Nordic Diet

Ein Schwerpunkt dieser Ernährungsform liegt auf regionaler und saisonaler Küche. Da in den skandinavischen Ländern aufgrund der klimatischen Bedingungen häufig ein Mangel an ...

© shutterstock Melica

Paleo-Ernährung

In der korrekten Schreibweise lautete der Name Paläo-Diät, da er eine Anlehnung an die Steinzeit beinhaltet (die Lehre von Lebewesen verschiedener Erdzeitalter = Paläontologie). ...

© shutterstock naito8

Rohkost allgemein

Im Gegensatz zur veganen Rohkosternährung, die völlig auf tierische Produkte verzichtet, gibt es auch Rohkost basierte Ernährungsstile, welche tierische Produkte ...

© shutterstock Fisher Photostudio

Rohkost vegan

Für viele Rohköstler, auch humor- und liebevoll „Frohköstler“ genannt, ist nicht nur der gesundheitliche Aspekt von Bedeutung, sondern vor allem auch der ethische Hintergrund ...

© shutterstock Mara Ze

Trennkost

Die Trennkost wurde vom amerikanischen Arzt Dr. Hay nach eigenen Erfahrungen entwickelt. Nach seiner Lehre werden viele Krankheiten durch eine Übersäuerung im Körper verursacht. Eine Übersäuerung entsteht, wenn Proteine (Eiweiße) und ...

© shutterstock Slavica Stajic

Vegane Ernährung

Die vegane Ernährung verzichtet gänzlich auf Produkte tierischer Herkunft. Diese Ernährungsform bedeutet Konsequenz und Wachheit, denn in vielen Produkten sind tierische Bestandteile enthalten. ...

© shutterstock Robyn Mackenzie

Vegetarische Ernährung

So viele Unterschiede es im Vegetarismus gibt, eines ist den Vegetariern gemein: sie verzichten auf Fleisch und Fisch. Im Gegensatz zur veganen Ernährung ...

© shutterstock Ilja Generalov

Vollwerternährung

Das Konzept der Vollwerternährung ist ein ganzheitliches. Ursprünge werden schon Hippokrates und Pytagoras in der Antike zugeschrieben ...

© shutterstock marilynb_arbone

5-Elemente Küche (TCM)

Nach der Lehre der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden alle dynamischen Prozesse durch die fünf Elemente Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde beschrieben. Jedem Element sind bestimmte Lebensmittel zugeordnet. Außerdem findet ...