frischer und
bewusster essen


Low-Fat

Bei dieser Diätform wird explizit auf die Menge der aufgenommen Fette geachtet, diese sollen eine gewisse Menge nicht überschreiten. Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, eine tägliche Fettmenge von 60-70 g im Durchschnitt nicht zu überschreiten. Die täglich aufgenommene Fettmenge eines Erwachsenen in Deutschland liegt jedoch durchschnittlich bei ca. 100 g.

Während Low-Carb-Diäten v.a. in der Anfangsphase einen deutlichen Gewichtsverlust ermöglichen können, liegt der Vorteil bei einer Ernährung mit reduzierter Fettaufnahme bei guten Langzeitergebnissen (wie das Halten des erreichten Körpergewichtes).

Auch hier sollte immer auf die Qualität der aufgenommenen Fette und Kohlenhydrate geachtet werden. Bei der Low-Fat-30-Diät sollen Lebensmittel verzehrt werden, deren Energiegehalt zu weniger als 30% aus Fettenergie besteht. Bei strengen Low-Fat-Diäten soll der täglich aufgenommene Fettanteil 30 g nicht überschreiten.

Fettarme Rezepte haben wir hier zusammengestellt.

zurück | nach oben