frischer und
bewusster essen


Vollwerternährung

Das Konzept der Vollwerternährung ist ein ganzheitliches. Ursprünge werden schon Hippokrates und Pytagoras in der Antike zugeschrieben, dort auch unter philosophischen Aspekten.

Zwei neuzeitliche Ärzte (Maximilian Bircher-Benner und Werner Kollath) haben im 20. Jahrhundert das Konzept aufgegriffen bzw. wieder neu entdeckt. Eine Weiterentwicklung auf wissenschaftlichen Grundlagen fand später durch Prof. Leitzmann und anderen Ernährungswissenschaftlern statt.

Vollwerternährung beinhaltet eigenverantwortliche Entscheidungen, wobei der Genuss und der Gesundheitsaspekt ebenso bedeutend sind. Vollwertprodukte sollen möglichst wenig verarbeitet sein, was sowohl ein Plus an Inhaltsstoffen, aber auch die Schonung von Umwelt und Ressourcen bedeutet. Auch die sogenannte Sozialverträglichkeit der Lebensmittel (was regionale und saisonale Waren beinhaltet, aber auch fair gehandelte Produkte) werden beachtet.

Rezepte für eine Vollwerternährung sind hier zu finden.

zurück | nach oben